Caféhaus Fürstenhof Regensburg

Lade Karte ...

Adresse
Maximilianstraße 4
93047 Regensburg
Bayern
Oberpfalz
93047
Deutschland


CAFÈHAUS FÜRSTENHOF

Das stilvoll eingerichtete Caféhaus Fürstenhof eröffnet seine Pforten für den argentinischen Tango in Regensburg.

Das im Jugendstil, um die Jahrhundertwende erbaute Caféhaus, war seit 1910 Anziehungspunkt für niveauvolle Tanzveranstaltungen in Regensburg. Fast Täglich spielten Kapellen zum Tanz auf. Gehobene Kleiderordnung war verpflichtend.

Personen aus Politik, Kultur, Kirche und Business waren seinerzeit Stammgäste in diesem Edel-Etablissement.

Außerhalb des Tanzgeschehens gab es im Caféhaus Fürstenhof täglich regen Gastronomieverkehr für Geschäftsleute aus nah und fern. Durch die Bahnhofsnähe verabredeten sich Geschäftspartner zum gemeinsamen Dinieren.

Nicht nur Café und Kuchen aus hauseigener Herstellung wurden dem Gast zum Verzehr angepriesen, sondern auch frisch zubereitete Speisen à la carte serviert.

Ganz nach alteingeführter Tradition präsentiert sich das seit 1911 bestehende „Café Fürstenhof“ in der Maximilianstraße in Regensburg.

2004 wurde das Lokal renoviert und im Jugendstil nach Wiener Art wiedereröffnet. Im ersten Stock des Hauses erwartet Sie mit Stuckdecken und Kristalllüstern eine echte Kaffeehaus-Atmosphäre mit 130 Plätzen.

Der repräsentative Balkon bietet 20 Gästen den Blick auf die flanierenden Passanten. Man reicht Suppen, kleine Speisen, Salate und täglich zwei wechselnde Tagesgerichte.

Die Kuchen, Gebäckstücke und Torten werden von der hauseigenen Konditorei gefertigt und versprechen beste Qualität.

Die besondere „Haustorte“ ist der Saison angepasst, z. B. im Sommer mit vielen frischen Früchten garniert.

,,Übrigens: Sie können den ganzen Tag die herrlichen Frühstückskreationen und köstlichen Kaffee genießen“

Kommende Veranstaltungen